31 Okt

Notenfarben

Frage:

Bei einem Sibelius-Dokument, das ich erhalten habe, sind einige Noten farbig. Wie kann ich die alle wieder schwarz machen?

Antwort:

Das kommt darauf an, warum sie farbig sind.
Man kann Noten – wie auch vielen anderen Objekten in Sibelius – eine Farbe geben. Diesen Vorgang kann man insofern “rückgängig” machen, indem man ihnen wieder die Farbe “schwarz” zuweist:

1. Farbe von einzelnen Noten festlegen:

entsprechende Note(n) anwählen, anschließend auf der “Start”-Registerkarte unter “Farbe” die “Farbauswahl”:

Der Vollständigkeit halber noch zwei weitere Möglichkeiten, warum Noten farblich markiert angezeigt sein können:

2. Tonumfang überschritten:

Töne im Grenzbereich bzw. außerhalb des Tonumfangs eines Instruments werden rot angezeigt, wenn die Funktion “Tonumfang überschritten” (“Ansicht”-Registerkarte unter “Notenfarben”) aktiv ist:

3. Stimmenfarben:

Ist an dieser Stelle die Funktion “Stimmenfarben” aktiv, werden die verschiedenen Stimmen (Ebenen) innerhalb eines Instruments durch unterschiedliche Farben optisch verdeutlicht:

Die beiden zuletzt genannten farblichen Markierungen sind eine reine Ansichts-Option, d.h. gedruckt oder als pdf gespeichert erscheinen die betroffenen Noten in ihrer “Originalfarbe”. Ist für eine Note (oder ein anderes Objekt) jedoch wie unter Punkt 1 beschrieben eine Farbe gewählt worden, wird diese auch beim Drucken übernommen.

24 Okt

Tonartwechsel ohne Doppelstrich – Position der Vorzeichen

Frage:

Bei Tonartwechseln schreibt Sibelius automatisch einen Doppelstrich:

Ich hätte an einer Stelle lieber einen einfachen und habe den Doppelstrich deshalb entfernt. Jetzt befinden sich die Vorzeiche aber vor dem Taktstrich und nicht danach:

(Wie) kann ich das ändern?

Antwort:

Den betreffenden Taktstrich anwählen und “als normalen Taktstrich schreiben” (“Notation”-Registerkarte unter “Taktstrich”):

Das Ergebnis:

Diese Website verwendet Cookies.   Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.    Akzeptieren   Ablehnen
415