27 Sep

Instrumentennamen voll bei neuen Abschnitten

Frage:

Ich habe in einer Partitur mehrere Lieder aneinander gereiht und dabei die folgende Einstellung: Instrumentennamen werden zu Beginn vollständig geschrieben, dann abgekürzt. Nun hätte ich gerne zu Beginn jedes neuen Stückes wieder jeweils einmalig die vollen Instrumentennamen – (wie) geht das?

Antwort:

Auf der “Erscheinungsbild”-Registerkarte (bzw. in den Notensatzregeln) gibt es für die Instrumentennamen neben den Optionen “Am Anfang” und “Anschließend” auch noch die dritte Möglichkeit “Am Anfang neuer Sektionen”.
Hier “voll” wählen:

blogpic58-1

Dann den letzten Takt eines Liedes anwählen, den Inspektor (“Start”-Registerkarte) öffnen

blogpic58-2

und “Sektionsende” aktivieren:

blogpic58-3

Damit gilt der Folgetakt (also der erste Takt des darauffolgenden Liedes) als Anfang einer neuen Sektion, und die Instrumentennamen werden an dieser Stelle voll angezeigt.

20 Sep

Liedtext: Nummerierung von Strophen

Frage:

Wie kann ich in Sibelius Strophentexte durchnummerieren?

Antwort:

Es gibt ein Plug-In dafür, es nennt sich “Strophennummerierung hinzufügen” und befindet sich auf der “Text”-Registerkarte (zuerst betreffenden Takt anwählen):

blogpic57-1

Das sieht dann folgendermaßen aus (die Nummerierung ist immer vertikal ausgerichtet):
blogpic57-2

13 Sep

Wiederholung bei der Wiedergabe öfter spielen

Frage:

Ich habe eine Wiederholung, die 3x gespielt werden soll (und das mit der Angabe “3x” in den Noten gekennzeichnet). Was kann ich tun, damit diese dritte Wiederholung auch bei der Wiedergabe berücksichtigt wird?

Antwort:

Eine Möglichkeit ist, statt der Angabe “3x” entweder “Play 3 times” oder “Repeat 2 times” als Systemtext (also z.B. einfacher Systemtext oder Tempo-Text) zu schreiben, diese Angaben “versteht” Sibelius und setzt sie bei der Wiedergabe automatisch um.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung des Inspektors (auf der “Start”-Registerkarte). Dazu wählt man den Wiederholungs-Taktstrich am Ende des zu wiederholenden Abschnitts an und dann im Inspektor eine weitere Wiedergabe:

blogpic56-1

(“2” bedeutet in diesem Fall, dass der Abschnitt zweimal wiederholt, also insgesamt dreimal gespielt wird.)

06 Sep

Stimmen (“Ebenen”) vertauschen

Frage:

Ich möchte zu einer bereits notierten Melodie eine Überstimme im selben Notensystem hinzufügen. Wenn ich dafür jetzt “Stimme 2” verwende, sind im Endergebnis alle Halsrichtungen falsch. Wie kann ich das in Ordnung bringen?

Antwort:

Es gibt die Funktion “Stimmen vertauschen” (auf der “Noteneingabe”-Registerkarte unter “Stimmen”):

Blogpic#55.1

Hier kann man auswählen, welche beiden Stimmen im vorab angewählten Bereich vertauscht werden sollen.