10 Apr

100. Blog-Eintrag! (& Ankündigung Dorico-Tutorials)

Das ist doch tatsächlich mein 100. Eintrag in diesem Blog, der sich bis jetzt fast ausschließlich mit Fragen und Antworten zur Arbeit mit Sibelius befasst hat. An dieser Stelle sage ich danke für all die Fragen, danke auch fürs Lesen und Weiterempfehlen und für alle Rückmeldungen!

Und pünktlich zum “Jubiläum” gibt es eine Neuerung hier, und die betrifft die Notationssoftware Dorico: bis jetzt habe ich keine Tipps oder Anleitungen zur Arbeit mit Dorico veröffentlicht, weil es so hervorragende Video-Tutorials von Dorico selbst gibt, auf die ich immer alle verweise, die mich etwas dazu fragen. Oder mit anderen Worten: ich könnte nur nachplappern, was die Macher von Dorico selbst wunderbar und Video-unterstützt erklären.

Und genau das möchte ich ab jetzt tun. 😉
Der in Seattle ansässige Musiker, Arrangeur und Notations-Experte Robert Puff veröffentlicht in seinem Blog „of note“ seit geraumer Zeit Transkriptionen der Tutorials von Anthony Hughes, die auf dem offiziellen You-Tube-Channel von Dorico zu finden sind.
Diese Transkriptionen werde ich nun der Reihe nach ins Deutsche übersetzen und hier zur Verfügung stellen – für alle, denen die englischen Videos doch etwas zu schnell sind, die die deutsche Version des Programms benutzen und gerne eine Anleitung haben wollen, bei der die Begriffe mit denen in der Software übereinstimmen oder die aus anderen Gründen daraus einen Nutzen ziehen können.

Robert Puff und Anthony Hughes sind mit diesem Vorhaben einverstanden, und in Kürze geht es hier los mit der ersten übersetzten Dorico-Tutorial-Transkription.

25 Aug

1 Jahr Blog!

Genau heute vor einem Jahr habe ich diesen Blog ins Leben gerufen und ich war gespannt, wie lange ich “Stoff” dafür haben werde, ob mir die Fragen ausgehen… bis jetzt ist das nicht passiert, und ich möchte mich auch bei all jenen bedanken, die mir immer wieder “Futter” für den Blog in Form der unterschiedlichsten Fragen geliefert haben.

Und zur Feier des Tages heute keine Frage & Antwort, sondern ein Buchtipp für alle, die sich für Notensatz interessieren:

Gould, Elaine: Hals über Kopf – Das Handbuch des Notensatzes
© 2014, Faber Music Ltd.
(englischsprachige Originalausgabe: Behind Bars – The Definitive Guide To Musical Notation, © 2011, Faber Music Ltd.)

Ob man nach Anregungen bei der Notation von Mikrotonintervallen sucht, wissen möchte, welche Schlüssel von welchen Blechbläsern gut und gerne gelesen werden oder welche Angaben zum Stück in eine Partitur gehören,… hier wird man schnell fündig. Kurzum: ich bin begeistert, ein Buch, wie ich es mir jahrelang gewünscht habe. Frau Gould, deren Expertise und Leidenschaft für das Thema auf jeder Seite spürbar sind, bin ich für dieses Werk sehr dankbar!
(Und ein Tipp an alle, die in Wien leben und die großartige Bücherei nutzen: die Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz verfügt über ein Exemplar.)

Diese Website verwendet Cookies.   Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.    Akzeptieren   Ablehnen
437