28 Jun

Takte individuell nummerieren

Frage:

Gibt es einen Möglichkeit, in Sibelius in der Partitur alle Takte zu nummerieren, in den Stimmen aber nur am Zeilenanfang?

Antwort:

Ja, das geht – man könnte auch für jede Einzelstimme eine andere Einstellung vornehmen.

Einfach bei geöffneter Partitur in den Notensatzregeln („Erscheinungsbild“-Registerkarte) unter „Taktzahlen“ als Taktzahlen-Häufigkeit „1“ angeben:

Diese Änderung wird zwar in die Einzelstimmen übernommen, kann aber dort wieder geändert werden (und wirkt sich dann nicht wieder auf die Partitur aus).

Also z.B. die Trompeten-Stimme öffnen und hier für die Taktzahlen den Zeilenanfang auswählen:

Das betrifft jetzt aber nur diese eine Stimme, d.h. alle anderen müssen in gleicher Weise geändert werden.

* * *

Wenn es viele Stimmen sind, empfiehlt es sich, diese Einstellung als Stilvorlage zu speichern und dann auf alle Stimmen anzuwenden.

Dazu die Stimme, die Vorlage sein soll, öffnen und auf der „Erscheinungsbild“-Registerkarte als Stilvorlage exportieren (und mit einem passenden Namen versehen):

Anschließend können auf der „Stimmen“-Registerkarte diejenigen Stimmen gewählt werden, die mit diesen Einstellungen versehen werden sollen…

… und anschließend importiert man die vorhin angelegte Stilvorlage:

25 Apr

Stimmung eines Instruments ändern

Frage:

Wie kann ich in Sibelius eine Stimme für A-Klarinette zu einer für Bb-Klarinette machen?

Antwort:

Da diese beiden Klarinetten als eigene Instrumente in Sibelius angelegt sind, durch Wechsel des Instruments (siehe Blogeintrag vom 10.5.2016).

Sollte es sinnvoll sein, beide Varianten zur Verfügung zu haben (also eine Klarinette in der Paritur, für die es wahlweise eine Einzelstimme in A und eine in Bb gibt), wird man hier fündig.

11 Apr

Text nur in der Partitur ausblenden

Frage:

Ich schreibe eine Partitur für ein Orchester, das auch eine Band mit zwei Keyboards, Gitarre und Bass enthält. Diese Instrumente sollen in den Einzelstimmen Akkordsymbole haben, in der Partitur brauche ich die aber nicht viermal. Wie kann ich die Akkordsymbole in der Partitur nur z.B. beim Bass, in den Stimmen jedoch bei allen genannten Instrumenten stehen haben?

Antwort:

Man kann verschiedenste Elemente in Sibelius ausblenden, und zwar
– generell,
– nur in der Partitur oder
– nur in einzelnen oder allen Stimmen.

Um beispielsweise die Akkordsymbole der Gitarre in der Partitur auszublenden, wählt man sie an und geht dann auf der “Start”-Registerkarte unter “Ausblenden oder anzeigen” auf “In Stimmen(auszügen) anzeigen)”:

17 Jan

Automatische Aufteilung von Mehrtaktpausen

Frage:

Ich möchte in meinen Einzelstimmen Mehrtaktpausen verwenden, sie aber generell immer entsprechend der 4-taktigen Struktur des Stückes unterbrechen. Gibt es dafür eine Voreinstellung oder muss man das (wie im letzten Blogeintrag beschrieben) an jeder betreffenden Stelle manuell machen?

Antwort:

Unter “Automatische Umbrüche” (auf der “Layout”-Registerkarte) können auch Voreinstellungen für den Umgang mit Mehrtaktpausen getroffen werden:

Um beispielsweise die 4-taktige Struktur des Stückes abzubilden, wählt man bei den Mehrtakt-Pausen die Option “automatisch aufteilen” und dann das Teilen bei einem Vielfachen der Taktanzahl 4:

Spielt ein Instrument bei dieser Einstellung beispielsweise in den ersten beiden Takten und hat danach sechs Takte Pause, wird bei dieser Einstellung die Mehrtaktpause nicht so angezeigt:

sondern folgendermaßen:

* * *

Die andere angebotene Möglichkeit zur automatischen Aufteilung von Mehrtaktgruppen orientiert sich an der Zahl der Pausentakte und nicht an den Taktzahlen. Das heißt, wenn ich hier beispielsweise den Wert 8 angebe,

wird eine Mehrtaktpause, die länger als 8 Takte ist, nach jeweils 8 Takte unterbrochen.

10 Jan

Mehrtakt-Pause unterbrechen

Frage:

Ich habe die Funktion “Mehrtakt-Pausen anzeigen” aktiviert und möchte nun an einer Stelle eine solche Mehrtakt-Pause unterbrechen. Wie geht das?

Antwort:

Den Taktstrich, an dem unterbrochen werden soll, anwählen und “Mehrtakt-Pause unterbrechen” wählen (“Layout”-Registerkarte unter “Umbrüche):

Es ist auch möglich, anstelle eines Taktstriches mehrere Takte anzuwählen. In diesem Fall wird sowohl zu Beginn als auch am Ende dieser Passage die Mehrtakt-Pause unterbrochen.

Um den besagten Taktstrich überhaupt anwählen zu können, muss davor die Funktion “Mehrtakt-Pausen anzeigen” deaktiviert werden. Alternativ dazu kann man – wenn es sich um eine Einzelstimme handelt, in der die Unterbrechung vorgenommen werden soll – den Taktstrich auch in der Partitur anwählen, dann wieder auf die Einzelstimme gehen und dort die “Mehrtakt-Pause unterbrechen”.
(Setzt man die Unterbrechung in der Partitur, wirkt sie sich auf alle Einzelstimmen aus.)

01 Sep

Individuelle Stimmen erstellen

Folgendes Beispiel aus der Praxis:

Ich habe eine Partitur mit

  • einem Gesangsquartett (SATB)
  • einem Kinderchor (zwei Systeme)
  • Streichquartett und
  • Klavier

und benötige Einzelstimmen für die Sänger und Streicher.

Defaultmäßig legt Sibelius für jedes “Instrument” eine eigene Stimme an, also:

Blogpic#2.1

SATB brauche ich jetzt aber nicht einzeln, sondern hätte gerne eine “Einzelstimme”, die alle vier Stimmen des Gesangsquartetts beinhaltet.

1. Einzelstimme anlegen

In der “Stimmen”-Registerkarte “Neue Stimme” wählen und dann im Dialogfenster die gewünschten Einzelstimmen.

Blogpic#2.2

Im aktuellen Beispiel also so:

Blogpic#2.3

2. Stimme umbenennen

Die angelegte neue “Einzelstimme” wird automatisch nach ihren Einzelelementen benannt, sieht jetzt also folgendermaßen aus:

Blogpic#2.4

Mit einem Doppelklick auf den Stimmen-Namen…

Blogpic#2.5

… gelangt man zu den Datei-Infos, wo man den gewünschten Stimmen-Namen eintragen kann.

Blogpic#2.6

3. Einzelstimmen löschen

Mittlerweile sieht das Ganze wie folgt aus, auch im Stimmen-Menü rechts scheint die neue Stimme auf:

Blogpic#2.7

Da die Einzelstimmen Sopran, Alt, Tenor und Bass nicht gebraucht werden, kann man sie auch aus diesem Menü entfernen. Dazu wählt man in der “Stimmen”-Registerkarte “Stimmen löschen”.

Blogpic#2.8

Es wird dadurch kein Notenmaterial gelöscht, sondern lediglich die Verfügbarkeit als Einzelstimme. (Sollte man eine gelöschte Einzelstimme aus irgendeinem Grund doch wieder herstellen wollen, ist das wie unter Punkt 1 beschrieben möglich.)

Das Resultat:

Blogpic#2.9