01 Dez

Arpeggien

(An English version of this post is available here.)


Frage:

Ich erstelle Arpeggien immer über den Linien-Katalog der “Notation”-Registerkarte:

Blogpic#15.1

Das dann nötige Anpassen der Länge und Positionieren zur Note ist eher umständlich und muss mitunter nach Layout-Anpassungen oder in Einzelstimmen neu gemacht werden. Gibt es da eine einfache Variante?

Antwort:

Ja, es gibt auch auf dem Keypad, auf der Seite “Jazz-Artikulationen” Arpeggien,

Blogpic#15.2

die sich ähnlich den Versetzungszeichen sowohl direkt während der Eingabe oder auch im Nachhinein zu angewählten Akkorden hinzufügen lassen. Solche Arpeggien haben automatisch die richtige Länge und behalten ihre Position zum Akkord auch bei z.B. horizontalem Verschieben des Akkords bei.